BILDHAUEREI

„A processing sculpture projekt“ beschreibt den Entstehungsprozess, den ein Kunstwerk geht.

Der Weg zum Ziel ist für Stefan Schu genauso bedeutend wie das Ziel selbst.

 

Durch experimentieren mit dem Material Multiplex entdeckte er eine Möglichkeit seine beiden Leidenschaften die Grafik und die Bildhauerei zu einem zu verschmelzen. In den unendlichen Möglichkeiten des Materials findet Stefan Schu immer wieder neue Perspektiven und Kompositionen die das Material und die Schönheit der Form als solche

in den Vordergrund spielt. Die daraus entstehenden liniengebenden Elemente unterstreichen und intensivieren die Formgebung. Auch Licht und Schatten betonen den Ausdruck der Werke. Stefan Schu folgt hier der „Grammatik des Holzes“ die ihm vorgibt wie weit er den Prozess der Bearbeitung treibt.

 

Es entstanden Skulpturen, Photografien, und Filme, die diesen Prozess beschreiben.

Diese Arbeit ist die Diplomarbeit des Künstlers.

Kraftlinie

 

Ein Raum setzt sich zusammen aus 3 Dimensionen.

Die 4. Dimension - der Faktor Zeit - wird hier in einer Momentaufnahme eingefroren.

 

Kraftlinien protzen hier in diverse Richtungen, strotzen vor Elan, werden von Gegenbewegungen aufgefangen.

Es entsteht ein spannungsgeladenes Gemisch aus Körperspannung und Gegengewicht.

Durch provozierte und überzogene Körperverdrehungen werden diese Linienverfolgungen noch verstärkt.

Der Körper, hier lediglich auf seine liniengebenden Elemente reduziert, veranschaulicht ein richtungweisendes Ziel.

So streben die Körperlinien in ihrer puren direkten Form im Begriff des Ziehens in die provozierte Kraftlinie hinein.

 

Gedanken um das oft stete und verzweifelte Bemühen des Menschen Dinge erzwingen zu wollen kommen auf.

Der Kopf als soches, dem Menschen meist wichtigstes Teil, ist mit diesem Zyklus unvereinbar, da er als ruhender "Punkt" die Komposition zerstört und die zugrunde gelegte Idee des kopflosen Handelns manipulieren würde.

 

Somit stehen diese Bronzeplastiken in eigenständiger und klassischer Aesthetik im Raum.

Sculpturen

© Copyright by Stefan Schu. All rights reserved.